Home arrow Spielberichte
Home --- Kontakt --- Eintrittserklärung --- Satzung --- Impressum
Spielberichte
Büffl kämpfen und verlieren knapp gegen Tabellenführer PDF Drucken E-Mail
1. Herren
TSV Malschenberg - HG Königshofen/Sachsenflur 29:30 (10:15)

Am Samstagabend war der aktuelle Spitzenreiter aus Königshofen zu Gast in der Mannaberghalle. Nach zuletzt mehreren Gastspielen wollte man vor eigenem Publikum wieder Punkte einfahren.

Das Spiel begann ungünstig für die Büffl, denn die Gäste verwerteten jeden Wurf und konnten sich schnell absetzen. Die Kippenhan-Sieben blieb aber am Ball und hielt den Anschluss. Immer wieder konnten Ballgewinne aus der Abwehr erspielt werden und durch den erweiterten Gegenstoß Tore erzielt werden. Gegen Ende der ersten Hälfte setzten sich die Gäste auf 15:10 ab. So richtig wusste keiner, wieso das Ergebnis trotz guter Leistung so negativ ausfiel.

Also startete man hochmotiviert in die zweite Hälfte. Im Tor wechselte B. Kippenhan nun Tobias Greulich ein, der prompt den ersten Strafwurf parierte. Die Zuschauer staunten nicht schlecht, denn die Büffl holten Tor um Tor auf und starteten einen Lauf. Dieser gipfelte in der  47. Minute durch das Tor von J. Haupt (13:4 Lauf). Danach kam aber Spitzenreiter zurück. Immer wieder landete der Abpraller bei den Gästen und diese nutzten jeden Fehler des TSV, sodass in der Schlussphase der TSV immer ein Tor vorlegte und die HG ausglich. Paul Stier warf die Heimsieben letztmals in Führung, da zeigte die Uhr 58:48 an. Doch die Gäste glichen abermals aus. Im letzten Angriff blockten die Gäste den Wurf von C. Zander. Der Abpraller landete exakt in der Hand der Gäste, in Gegenzug parierte Greulich den freien Wurf. Der Abpraller landete, wie sollte es anders sein, exakt beim einzig mitlaufenden Spieler der Gäste, welcher die glückliche 30:29 erzielte.

Damit müssen die Büffl eine sicherlich bittere Niederlage einstecken. Die Gäste der HG fahren mit zwei Punkten nach Hause. Doch der Mannschaftsgeist ist ungebrochen und schon nächste gilt es gegen den TV Hemsbach zu punkten.

Torschützen TSV: Zander 9/3, Haupt 7, Stier 5/1, Rühl 2, Klefenz 2, Schork 2, Kloé 1, Diebold 1

Torschützen HG: S. Meder 8, Toth 8, Meyer 5, Fischer 4, R. Meder 2, Gengel 1/1, Veith 1, Hensel 1
Letzte Aktualisierung ( 12.02.2017 )
Herren ohne Punkte im Odenwald PDF Drucken E-Mail
1. Herren
TSV Buchen - TSV Malschenberg 28:25 (13:10)

Am Samstagabend machten sich die Büffl aus Malschenberg auf den weiten Weg nach Buchen. Da die heimstarken Gastgeber in der Tabelle zu den direkten Nachbarn zählen, war jedem die Wichtigkeit dieses Spiels bewusst.

Die Anfangsphase begann hart umkämpft und keines der beiden Teams konnte sich absetzen. Die Buchener fanden immer wieder den Weg an den Kreis und der TSV konnte mit dem erweiterten Gegenstoß seine Tore schießen. Gegen Ende der ersten Hälfte vergab man jedoch die eigenen Möglichkeiten im Angriff, sodass die Heimsieben mit einem 13:10 Vorsprung in die Pause ging. Nach dem Pausentee kamen die Gäste besser ins Spiel. Man verkürzte Tor um Tor und hatte die Chance auf den Ausgleich. Nach einem vermeintlichen Stürmerfoul der Büffl wurde man im Gegenzug eiskalt bestraft. Es sollte nicht die letzte umstrittene Entscheidung gewesen sein. Das Publikum machte nun Druck und Buchen konnte den knappen Vorsprung mit einem seiner 11 Siebenmeter ins Ziel retten. Letztendlich musste man in der Schlussminute die Abwehr öffnen, sodass Buchen mit 28:25 gewinnen konnte. Nun gilt es die kommende Trainingswoche zu nutzen, um am kommenden Wochenende daheim gegen den Tabellenführer aus Königshofen zu punkten.


Torschützen Buchen: Kaljda 7/2, Röckel 7/2, Schmitt 4, Gremminger 3/2, Große 2, Beck 2, Weimer 2, Kraft 1

Torschützen Malschenberg: Zander 11/4, Stier 5, Rühl 4, Storz 3, Müller 1, Diebold 1
Letzte Aktualisierung ( 12.02.2017 )
Niederlage im 4 Punkte Spiel PDF Drucken E-Mail
1. Herren

PSV Heidelberg Knights - TSV Malschenberg 31:23 (15:14)


Zum ersten Spiel im Jahr 2017, traten die Büffl vom Mannaberg in Heidelberg an. Angesichts der aktuellen Tabellensituation war der Truppe um Trainer Bernd Kippenhan klar, dass der erste Auswärtssieg zu holen war.

Die Gäste starteten konzentriert ins Spiel und bis zur Mitte der ersten Halbzeit konnte man sich immer wieder um zwei oder drei Tore absetzen. Doch in eigener Überzahl verpasste man es, den Vorsprung zu vergrößern. Diese Schwächephase des TSV nutzte die Heim-Sieben gnadenlos. Insbesondere das Spiel mit dem Kreisläufer bekam man nicht in den Griff. So büßte man die Führung ein und musste sogar mit einem Rückstand in die Kabine gehen.

Nach der Halbzeit wollte man selbst die eigenen Angriffe geduldiger ausspielen und auf die Lücke in der Abwehr gehen. Genau dies gelang der Kippenhan-Sieben jedoch nicht, um man geriet Tor um Tor in Rückstand. Immer wieder wurde der in der Sperre stehende Kreisläufer gefunden . Den Sturmlauf der Knights konnte auch der stark aufspielende S. Beckmann nicht aufhalten. In den Schlussminuten spielten die Büffl dann des Öfteren in Unterzahl, so dass man den Rückstand nicht mehr verringern konnte. Nun gilt es die Trainingswoche zu nutzen und sich auf das wichtige Auswärtsspiel in Buchen vorzubereiten.


Torschützen TSV: Zander 11/3, Eberhard 3/2, Diebold 3, Lier 2, Storz 1, Stier 1, Haupt 1, Rühl 1


Torschützen PSV: Dautel 7, Weigel 6/1, Munz 6, Krambs 4/2, Rautenberg 4, Hanken 2, Keßler 1, Plomer 1

1c erfolgreich in Heidelberg PDF Drucken E-Mail
3. Herren

1c Herren

PSV Heidelberg 3 - TSV Malschenberg 3      21 : 27 (10 : 11)

Schwerer als gewohnt tat sich unsere Dritte beim Tabellenvierten aus Heidelberg. Die staubige Halle und die harzfreie Kugel machte es unserer Mannschaft schwer die schon fast selbstverständliche Souveränität an den Tag zu legen. Die erste Hälfte der Partie war eine zähe Angelegenheit, viele Fehlwürde und technische Fehler prägten das Spiel. Erst als die Vorgaben der Kabinenansprache zur Halbzeit umgesetzt wurden, lief das Spiel in den zweiten dreißig Minuten besser. Nach und nach gelang es die Führung auszubauen und schließlich Stand ein dennoch ungefährdeter 21 : 27 Auswärtssieg auf der Anzeigetafel.

Es Spielten:

Clemens Herrmann (Tor), Silas Wagner (5), Kai Keppelen (3), Christian Hofer (5/3), Volker Lott (3), Thilo Wagner (4), Sascha Roth (1), Marco Brucker (3), Daniel Holfelder (1), Eugen Kutscher (2), Nikolai Rauth 

Letzte Aktualisierung ( 26.01.2017 )
<< Anfang < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Ergebnisse 1 - 14 von 33
Design TSV Malschenberg !